Drei Meistertitel

T

Im Rahmen der Vereinsmeisterschaften ehrte 1. Vorsitzender F. Roth auch die drei Meistermannschaften. Er könne sich nicht erinnern, dass ein Drittel der gestarteten Mannschaften  Meister wurden und dies  ein Grund sei zu feiern.

Besonders freute es ihn, dass die 1. Herren, in deren Hände die sportliche  Zukunft eines Vereins liegt,  von Anfang an die Tabellenführung übernahmen und ungeschlagen die Saison beendeten.

Die Bilanzen der Spieler( Einzel/ Doppel): Bittner A. (1:0/ 1:0) ;Roth (1:0/1:0) ;Ament (5.0/3:0); Ammon( 5:0/4:0); Niefanger (4:0/4:0); Bittner M.( 2:0/ 2:0);Fischer (0:1/ 1:0);

Ungeschlagen mit nur einem Verlustpunkt, konnte die neugegründete Herren 50 II aufwarten. Obwohl nur 7 Spieler gemeldet, benötigten sie keinerlei Unterstützung aus anderen Mannschaften und alle Aktiven kamen zum Einsatz.

Die einzelnen Bilanzen: Reeb (3:0/ 2:1); Fischer-Strehmel (0:1/ 1:0);Ammon (2:0/1:1);Bergner (2:0/ 2:0);Hänel (3:1/3:1);Berlips (0:3/0:3) ;Knäblein (0:1/ -);

Den wohl steinigsten Weg zur Tabellenspitze hatten die Herren 40 in der Bezirksklasse 1. In einer Hin- und Rückrunde mussten sie alles geben um renommierte Mannschaften wie den TC Hof oder den TC Bad Steben in Schach zu halten.  Dies zeigten zwei äußerst knappe 5:4 Erfolge in der Vorrunde und eine Niederlage in der Rückrunde.

Bilanzen: Tönnesmann (3:1/ 4:0); Bittner (5:1/ 5:1);Roth (2:0/ 1:0); Müller (1:1/0:1);Reuter (3:1/ 4:1);Schülein (1:0); Popp (1:1/2:0); Geißler (3:3/1:3); Fößel (0:3/3:3); Richter (0:4/ 1:2); Kempf (2:0/ 3:1);

Zum Schluss überreichte der 1. Vorstand den beteiligten Mannschaften kleine Präsente als Ansporn für die weitere Zukunft.

Bild( v.l.): 2. Vorsitzender A.Bittner; Mannschaftsführer : Bergner He 50 II; Ament He 1;Fößel He 40; Sportwart Birke-Gagel, 1. Vorsitzender F. Roth

Schreibe einen Kommentar