Pfingstturnier entfällt

Liebe Tennisfreunde,

 

nach langem Hin und Her muss ich Euch leider mitteilen, dass wir das Pfingstturnier aufgrund Teilnehmermangels absagen müssen. Die Zahl derer, die aufgrund Urlaub, Krankheit etc. fehlen, war zu groß, um ein entsprechendes Turnier abhalten zu können.

 

Ich bitte um Euer Verständnis.

 

Liebe Grüße…

 

Euer

 

 

Frank Roth

Erster Vorstand TC Küps

Spielberichte 13.-17.05.2015

  Herren 30 wieder ohne Spielverlust

 

Sechs gewonnene Begegnungen, ein Unentschieden und nur drei Niederlagen waren die positive Bilanz des verlängerten Sportwochenendes. Dabei konnten die Herren 30 zum zweiten Male hintereinander zu Null gewinnen und auch  die Damen 40 und die Mixed 18 Mannschaft punkteten ohne Spielverlust.  Deutliche Niederlagen kassierten die Damen 30 und die Herren.

 

Damen 30 BL: TC Küps – TC Rot-Weiß Bayreuth 3:18;

Es war vorauszusehen, dass gegen die favorisierten Gäste nicht viel zu holen war. Drei  Matchtiebreaks und einige weitere knappe Satzergebnisse zeigten jedoch, dass die einheimischen Damen sich schon zu wehren wussten.

Einzel:  S. Bittruf – H. Ruppert 0:6; 1:6; Ch. Blüchel – K. Zimmermann 2:6; 1:6; T. Strehmel – B. Krause 3:6, 6:7; K. Hofmann – K. Greim 7:6; 0:6; 3:10; K. Wachter – P. Brückner 6:4; 3:6, 3:10; D. Weissbach – C. Erk 4:6; 1:6; Doppel: Blüchel/ Hofmann – Ruppert/ Zimmermann 0:6; 0:6; Bittruf/ Wachter – Krause/ Greim 1:6; 1:6; Strehmel / Weissbach – Brückner/ Erk 3:6; 6:4; 10:3;

Damen 40 K1: TSV Mistelbach – TC Küps 2:12;

Lediglich B. Wagner musste ihr Spiel abgeben , die drei anderen Einzel und auch die beiden Doppel wurden klar von den Gästen  gewonnen.

Einzel: A. Henke – B. Kroha 0:6; 1:6; D. Daiker – B. Thaler  3:6; 2:6; H. Maaß – K. Gagel 1:6, 1:6; I. Wagner – B. Wagner 6:1; 6:2; Doppel: Pluta/ Daiker – Kroha/ Gagel 1:6; 2:6; Meyer/ Ansari  – Thaler/ Hümmrich 0:6; 2:6;

Damen 40 K1: TC Sportwelt Pegnitz – TC Küps 0:14;

Auch wenn einige Sätze eng wurden, insgesamt waren die Küpser Damen den Gastgeberinnen überlegen und nahmen verdient beide Punkte mit nach Hause.

Einzel: C. Lange – B. Kroha  4:6, 2:6, S. Bauer – E.-M. Hümmrich 3:6; 5:7; R. Wolf – K. Gagel 2:6; 0:6; A. Bauer – B. Wagner  0:6; 0:6; Doppel: Lange/ Wolf – Kroha/ Hümmrich 2:6; 4:6;  Bauer/ Bauer – Gagel/ Wagner 0:6, 1:6;

Herren K3: TC Küps –TC Sonnefeld  0:14;

Chancenlos waren die Gastgeber gegen den Absteiger aus Sonnefeld, der keinen Satzgewinn zuließ.

Einzel: A. Frech – S. Reinsch 0:6; 0:6; J. Ament – A. Dehler 2:6; 1:6, F. Kraus – B. Knoch 0:6; 0:6; M. Doppel – A. Scheler  1:6; 1:6; Doppel: Frech/ Ament – Reinsch/ Knoch 1:6; 1:6; Kraus/ Doppel – Dehler/ Scheler 0:6; 1:6;

Herren 30 B1: TC Staffelstein – TC Küps 0:21;

Eine weitere überzeugende Vorstellung zeigten die Herren 30. Zwar mussten M. Witzgall , M. Reichwein und das Doppel Witzgall/ Tönnesmann in den Matchtiebreak, der aber jeweils klar gewonnen wurde.

Einzel:  R. Hetzel –  M. Witzgall 3:6; 6:3; 4:10; T. Potzel – A. Bittner 4:6; 1:6; S. Brandl – A. Reuter 2:6; 2:6; U. Angrabeit – D. Tönnesmann 4:6; 2:6; A. Kümmel – F. Roth 5:7; 5:7; O. Klecker – M. Reichwein  0:6; 6:1; 0:10; Doppel: Hetzel/ Potzel  – Witzgall/ Tönnesmann 4:6; 6:4; 5:10; Brandl/ Kümmel – Bittner/ Roth 5:7; 1:6; Angrabeit/ Klecker – Reuter/ Reichwein 5:7; 1:6;

 

Herren 40 B1: TC Küps – TC Münchberg  14:7;

Nach der ersten Runde lagen die Gäste  noch in Führung, da nur M. Geißler sein Match gewinnen konnte. Dann jedoch sorgten E. Ajeli und R. Schülein jeweils mit überzeugender Vorstellung  und J. Fischer-Strehmel mit einem hart erkämpften Sieg für für den 8:4 Vorsprung. Zwar verloren dann Ajeli/ Schülein ihre Partie, jedoch das Doppel  Wagner/ Fischer-Strehmel  fand zu alter Stärke zurück und entschied die Begegnung, sodass das dritte Doppel bedeutungslos war.

Einzel: E. Ajeli – S. Martin  6:3; 6:0; B. Wagner – L. Albrecht 2:6, 2:6; R. Schülein – A. Fickenscher 6:3; 6:1; H. Am Ende – T. Linhardt 6:7; 4:6; J. Fischer-Strehmel – H. Bergmann 6:2; 2:6, 10:5; M. Geißler – W. Heinrich 6:1; 6:0; Doppel: Ajeli/ Schülein 6:3; 4:6; 5:10; Wagner/ Fischer-Strehmel – Fickenscher/ Linhardt 6:2; 6:2;  Am Ende/ Geißler – Bergmann/ Heinrich (w.o.)

Herren 50 B2: TC Hirschaid II – TC Küps 9:12;

Durch Siege von B. Wagner, A. Birke Gagel und W. Reuter stand es nach den Einzeln unentschieden. Eine taktisch geschickte Aufstellung führte zum Gewinn von zwei Doppeln.

Einzel: R. Hümmer – B. Wagner 4:6, 0:6; O. Ruff – R. Schülein 4:6; 6:1; 10:3; A. Grube – M. Spörlein 7:6;  6:3; H. Malter – A. Birke-Gagel 4:6; 0:6, P. Neumann – W. Reuter 2:6; 2:6;  H. Hillemeier – F. Berlips  6:1; 6:1; Doppel: Hümmer/ Malter – Wagner/ Schülein 4:6; 3:6; Grube/ Malter – Spörlein/ Berlips  6:0; 6:2; Neumann/ Hillemeier – A. Birke-Gagel/ Reuter  0:6; 1:6;

Herren 65 B1: Baur SV Burgkunstadt – TC Küps 8:6;

Drei überlegene Einzelsiege, bei nur einer Niederlage von M. Spörlein,  waren eine gute Voraussetzung für einen Sieg. Wieder einmal war es die Doppelschwäche, die nach dieser 6:2 Führung einen Erfolg verhinderte.

Einzel: H. Thon  –  M. Spörlein  6:4; 6:2, M. Vogler  – R. Wich 3:6; 0:6; S. Kolles – R. Kuhnlein 2:6; 0:6; F. Schmidt –  G. Gerstmayer 2:6, 1:6; Doppel: Thon/ Vogler – Kuhnlein/ Gerstmayer  6:2; 6:2, Schmidt/ Guibert – Kapahnke/ Neder 6:4; 6:1;

Mixed 18: TSV Beiersdorf – TC Küps 0:14;

(Einzelergebnisse bei Berichterstellung nicht vorhanden)

Spielberichte 9./10. Mai 15

 Kantersieg der Herren 30 

Die Herren 65 ausgenommen, waren am ersten Wochenende der neuen Saison alle Mannschaften im Einsatz, die Damen 30 bereits zum zweiten Male. Dabei standen vier Siegen auch vier Niederlagen gegenüber. Überraschend war der hohe Sieg der Herren 30.

Mixed Junioren /Juniorinnen 18 K1: TC Küps – TC Siemens Redwitz 9:5;

Nur J. Niefanger musste sich in den Einzeln seinem  spielstarken Gegner beugen, während die anderen  drei  Einzel klar an die Gastgeber gingen. Das Doppel Ament/ Frech gewann überzeugend  und sorgte somit für die Entscheidung.

Einzel: J. Niefanger – L. Höfer  1:6; 0:6; J. Ament – J. Seifert 6:4; 6:0; J. Am Ende –  E. Höfer 6:4, 6:0; T. Frech  – L. Ammon 6:1; 6:1; Doppel: Niefanger/ Bittner – L. Höfer / Seifert 3:6; 5:7; Ament / Frech – Höfer/ Ammon 6:1; 6:0;

Damen 30 BL: TC Veste Coburg – TC Küps 15:6;

Nach einem Gleichstand in den Einzeln am Samstag mit Siegen von Ch. Blüchel, K. Hofmann und D. Weissbach , mussten die Doppel aus platztechnischen Gründen auf Sonntagnachmittag verlegt  werden. Damit kamen die Gastgeberinnen besser zurecht und entschieden alle drei Doppel für sich.

Einzel: B. Herrgott – S. Bittruf 6:1; 6:2; A. Fischer – Ch. Blüchel 4:6; 4:6: I. Trmota – T Strehmel  6:3; 6:2; K. Weidmann – K. Hofmann 1:6; 1:6; S. Grundmann  –  K. Wachter 6:3; 6:1;  B. Heger – D. Weissbach 4:6; 6:7; Doppel:  Fischer/ Trmota – Bittruf/ Weissbach  6:3; 5:7; 10:3; Herrgott/ Grundmann – Strehmel/ Hofmann 6:2; 6:1; Weidmann / Winter B. – Blüchel/ Wachter 6:4; 6:4;

Damen 40 K1: TC Bamberg II – TC Küps 5:9;

Mit dem denkbar knappsten Ergebnis musste E.- M. Hümmrich im Matchtiebreak ihr Spiel abgeben, während die drei anderen Begegnungen klar  von den Gästen aus Küps  gewonnen werden konnten. Der Doppelerfolg von Gagel/ Wagner sicherte den Gesamtsieg.

Einzel: B. Tschache – B. Kroha 2:6, 1:6; U. Geigenberger – E.-M. Hümmrich 6:4; 3:6; 12:10; A. Behr – K. Gagel  1:6; 0:6; M. Wolf – B. Wagner 3:6; 2:6; Doppel: Tschache / Behr – Kroha/ Hümmrich 6:3; 6:1; Geigenberger/ Oettinger E. – Gagel/ Wagner 2:6; 3:6;

Damen 50 B1: TC Küps –TC Veste Coburg 2:12;

Ohne ihre beiden stärksten Spielerinnen hatten die Damen 50 keine Chance gegen die spielstarken Gäste aus Coburg. Nur G. Reeb gelang es ihre Begegnung erfolgreich zu gestalten.

Einzel: E. Spörlein- I. Moser 0:6; 0:6; L. Schmidt – I. Rölz-Knoch 0:6; 1:6; W. Reuter – B.Wagner 1:6; 0:6; G. Reeb – B. Ennisch 6:3; 0:6; 10:7; Doppel: Schmidt / Reuter – Moser/  Stolba 4:6; 0:6;           Spörlein/ Reeb – Rölz-Knoch/ Goedki 1:6; 0:6;

Herren K3: TC Küps – TC Ludwigstadt 2:12;

Gegen die erfahrenen Gäste aus Ludwigstadt zogen die jungen Spieler der Heimmannschaft nach starker Gegenwehr den Kürzeren. Lediglich Mannschaftsführer M. Doppel konnte sein Einzel gewinnen.

Einzel: A. Frech – T. Seiler 2:6; 4:6; J. Kroha – D. Leiss 3:6; 4:6; F. Kraus – Ch. Brandt 0:6; 1:6; M. Doppel – A. Rentsch 6:0; 6:1; Doppel: Frech/ Gagel – Knabner/ Rentsch 4:6; 6:7; Kroha/ Doppel-Seiler/ Leiss  2:6; 1:6;

Herren 30 B1: TC Hirschaid – TC Küps 0:21;

Nach dem Aufstieg lieferten die Spieler um D. Schneider beim TC Hirschaid einen Einstand nach Maß. Dass lediglich die Nummer Eins der Gastgeber einen Satzgewinn verbuchen konnte, zeigte die Überlegenheit der Küpser.

Einzel: O. Neumann- M. Witzgall  0:6; 7:6; 7:10; M. Mayer – A. Bittner 0:6; 1:6; J. Ruderich – D. Schneider 1:6, 1:6; B. Gebhard – A. Reuter 3:6; 0:6; N. Krieghoff – D.Tönnesmann 0:6; 0:6; A. Grube – F. Roth 0:6; 0:6; Doppel: Neumann/ Gebhard – Witzgall/ Tönnesmann 0:6; 4:6; Mayer/ Krieghoff – Schneider/ Reuter 2:6; 0:6; Ruderich/ Grube – Bittner/ Roth 2:6; 1:6;

Herren 40 B1: TC Küps – TC Burgkunstadt  6:15;

Nach drei verlorenen Einzeln in der ersten Runde  schien  M. Geißler, der nach einem 1:6 und 1:4 noch im Matchtiebreak siegte, die Wende einzuleiten, denn auch E. Ajeli und R. Schülein konnten anschließend  ihre Begegnungen für sich entscheiden. Dass trotz des Einsatzes des lange verletzten Holger  Am Ende  kein Doppel gewonnen werden konnte, zeigte die Spielstärke der Gäste.

Einzel: E.Ajeli – U.Günther  6:4; 6:2;   B.Wagner – M. Gahn  6:4, 6:7; 6:10; R.Schülein – M.Korzendorfer  7:5; 6:4;  J. Fischer-Strehmel – M.Schmidt  3:6; 5:7;    M. Geißler – S. Schnödt   1:6; 7:5; 10:6;   M. Fößel – R.Griesser 0:6; 1:6;   Doppel: Ajeli/ Schülein – Günther/ Griesser 6:7; 2:6; Wagner/ Fischer-Strehmel  – Korzendorfer/ Schmidt 3:6; 4:6; H. Am Ende/ Geißler – Gahn/ Schnödt 2:6; 2:6;

Herren 50 B2: Post SV Bamberg – TC Küps 7:14;

Die neu formierte Mannschaft der Herren 50 zeigte in ihrer ersten Begegnung eine starke Leistung.  Nach den Einzeln führte n die Küpser bereits 8:4. Zwei gewonnene Doppel sorgten für ein deutliches Endergebnis.

Einzel: R. Elflein – B. Wagner 6:0; 6:3; P. Spörl – R. Schülein 1:6; 1:6; M. Aulbach – J. Fischer-Strehmel 1:6; 0:6; K. Otto – A. Birke-Gagel 0:6; 1:6; J. Walter – F. Berlips 3:6; 0:6; G. Scholz – T. Hänel 7:5; 6:3; Doppel: Elflein/Aulbach – Wagner/ Fischer-Strehmel 2:6; 4:6; Spörl/ Walter – Schülein/ Hänel 0:6; 0:6; Otto/ Scholz – Berlips/ Birke-Gagel 0:6, 6:2; 10:7;

 

 

 

Spielbericht 02.05.2015

Überraschender Erfolg zu Saisonbeginn

Damen 30 Bezirksliga: TC  Küps – TC Gundelsheim  13:8

Ein unerwarteter Auftakt gelang den Damen 30 gegen den TC Gundelsheim. Geschwächt durch

Ausfälle und Verletzungen, rechnete man sich wenig Siegchancen aus und  drei verlorene Matchtiebreaks nach den Einzeln ließen einen Erfolg in weite Ferne rücken.

Umso überraschender kamen die drei verhältnismäßig klaren Siege in den Doppeln. Erfolgreichste Spielerinnen auf Küpser Seiter mit je einem Einzel – und Doppelgewinn waren Ch. Blüchel und D. Weissbach.

Einzel: S. Bittruf – R. Freundel 3:6; 7:5; 7:10; Ch . Blüchel – Y. Adler 6:1; 6:2; T. Strehmel – B. Adler 7:5; 4:6; 7:10; D. Weissbach – Ch. Weber 6:3; 7:6; S. Söllner (w.o.) – E. Spörl 0:0; 0:0; B. Wagner – H. Hirschfeld  6:2; 3:6; 9:11; Doppel: Bittruf/ Weissbach – Freundel/ Adler Y -3.6; 6:1; 10:2; Blüchel/ Hümmrich E. –  Weber/ Spörl 6:1; 6:2; Strehmel/ Wagner – Adler B. / Hirschfeld  6:3; 6:3;

Pfingstturnier

Liebe Tennisfreunde,

 

ich möchte Euch heute ganz herzlich zu unserem beliebten Pfingst-Doppelturnier einladen. Dieses findet statt am:

 

Samstag, 23. Mai 2015

 

Die Herren beginnen um 09.00 Uhr, die Damen folgen im Anschluss gegen 13.00 Uhr. (Bitte jeweils für die Auslosung ¼ Stunde vorher da sein).

 

Unser Sportwart Alex hat bereits die Teilnehmerliste zum Eintragen im Vereinsheim aufgehängt. Wie alle Jahre steht natürlich wie immer der Spaß  im Vordergrund. Außerdem bietet sich gerade hier für Neumitglieder eine sehr schöne Möglichkeit, sich in unserer Gemeinschaft einzuleben und Spaß am Tennis zu haben.

 

Bei dem Turnier handelt es sich wie gesagt um ein Doppelturnier, bei dem immer ein stärkerer Spieler/-in mit einem etwas Schwächeren zusammengelost wird. Je nach Teilnehmerzahl wird dann der weitere Verlauf des Turniers festgelegt.

 

Am Abend anschließend Siegerehrung und gemeinsames Essen.

 

Teilnahmegebühr beträgt 5,- Euro.

 

Abendessen wird noch festgelegt.

 

Natürlich steht und fällt so ein Turnier mit unseren freiwilligen Helfern und Spendern. Ich würde mich wie immer sehr über Spenden aller Art (Kuchen, Dips, Salate) freuen, die zum Gelingen der Veranstaltung beitragen. Bitte tragt Euch hierzu ebenfalls in die Liste ein.

 

Bitte informiert auch Mitspieler, die noch keine Mail-Adresse hinterlegt haben.

 

Bis dann, auf eine zahlreiche Teilnahme und ein baldiges Wiedersehen auf der Anlage ….

 

Ich freu mich !!!

 

Euer Franky…

 

Frank Roth

Erster Vorstand TC Küps

franky.roth@web.de

Mobil: 0160-5614695

Festn.: 09264/1679