Vereinsmeisterschaften 2014 (Franky)

Liebe Tennisfreunde !!!!!

 

Ich darf Euch vorab schon einmal ein weiteres Highlight der Saison ankündigen. Gleich nach dem Medenspielbetrieb findet auf unserer Anlage die Vereinsmeisterschaft für „Jung und Alt“ statt. Unser Sportwart Alex hat bestimmt wieder einen attraktiven Spielmodus in petto, damit jeder auf seine Kosten kommt !!!! Details entnehmt ihr wie immer dem Aushang. Teilnahmegebühr pro Disziplin beträgt 5,- Euro. Offizieller Start ist am:

 

Montag: 14. Juli

 

Dauer: 2 Wochen

 

Endspiele:

Doppel: Freitag, 25. Juli, 17.00 Uhr (anschl. Grillfeier)

Einzel: Sonntag, 27. Juli, 15.00 Uhr (anschl. Siegerehrung und Feier)

 

Wie immer würde ich mich bzw. die Vorstandschaft natürlich riesig über eine entsprechende Teilnehmerzahl freuen. Wir können das letzte Jahr nochmal toppen !!!!

 

Also helft Alle mit und tragt Euch ein. Der Aushang erfolgt in den nächsten Tagen !!!!

 

LG Franky……………

 

Frank Roth

Erster Vorstand TC Küps

franky.roth@web.de

Mobil: 0160-5614695

Festn.: 09264/1679

 

 

Spielberichte 25. – 29. 06.2014

TC Küps: Herren 40 und 50 auf Meisterschaftskurs

Die Junioren ausgenommen, waren an diesem Medenspielwochende alle Mannschaften im Einsatz. Jedoch nur die Herren 30 und 40 gewannen ihre Begegnungen und sind weiterhin Meisterschaftsaspiranten. Während die Damen 50 wenigstens ein Remis erzielten, mussten alle anderen Mannschaften z. T. klare Niederlagen einstecken. So erzielten bei den Damen 40 S. Bittner, bei den Herren F. Kraus und bei den Herren 50 R. Kuhnlein jeweils nur den Ehrenpunkt.

 

Damen 50 B1: TC Burgkunstadt . TC Küps 7:7;

Zwei knappe Siege durch R. Kroha und E. Spörlein sorgten für ein 4:4 nach den Einzeln. Beide Spielerinnen gewannen dann auch im Doppel und sicherten den ersten Punktgewinn in der laufenden Saison.

 Einzel: U. Kunig – M. Kutnyak 7:6; 6:1; R. Vonbrunn – R. Kroha 6:4; 1:6; 7:10; U. Koch – E. Spörlein 4:6; 6:3; 9:11; H. Schöb – E. Schmidt 6:1; 6:2; Doppel: Dressel/ Kunig – Kutnyak/ Schmidt 6:1; 6:1; Vonbrunn/ Koch – Kroha/ Spörlein 2:6; 2:6;

Damen 30 BL: TC Küps – TC Veste Coburg 4:17;

Das klare Endergebnis gegen den Tabellenführer spiegelt nicht den eigentlichen Verlauf der Begegnung wieder. Anfangs sah es nämlich nicht danach  aus , nachdem N. Bergner und T. Strehmel ihre Spiele für sich entscheiden konnte und sich Ch. Blüchel erst im Matchtiebreak geschlagen geben musste. Zwei weitere denkbar knapp verlorene  Matchtiebreaks in den Doppeln zeigten , dass die Küpserinnen den Gästen alles abverlangten.

Einzel: S. Bittruf – B. Herrgott 3:6, 1:6; N. Bergner – I. Moser 6:4; 6:2; Ch. Blüchel – I. Trmota 3:6; 7:6; 2:10; T. Strehmel – N. Krank 2:6; 6:1; 10:4; K. Wachter – S. Grundmann 1:6; 0:6; S. Söllner – B. Heger 2:6; 1:6; Doppel: Bergner/ Blüchel – Fischer/ Trmota 3:6; 0:6; Bittruf/ Strehmel – Moser/ Heger 1:6; 6:3; 10:12; Wachter/ Weissbach – Krank/ Grundmann 6:4, 2:6, 8:10;

Damen 40 B1: TSV Melkendorf – TC Küps 19:2;

Auch die Damen 40 hatten es mit dem Tabellenführer ihrer Gruppe zu tun und verloren klar. S. Bittner holte  durch einen gewonnenen Matchtiebreak die einzigen Siegpunkte.

Einzel: G. Mahr-Schwender – E.-M. Hümmrich 6:2; 6:2; A. Küfner – B. Thaler 6:2; 6:1, M. Hager – B. Kroha 6:2; 7:6; U. Schuberth – S. Bittner 2:6; 6:2; 6:10; N. Niebuhr – W. Reuter 6:2; 6:1; Doppel: Mahr/ Schwender – Hümmrich/ Thaler 6:3; 1:6; 10:4; Küfner/ Schoberth – Kroha/ bittner 6:4; 6:2; Schuberth/ Niebuhr – Wagner/ Reuter (w.o.)

 

Herren 65 B1: TC Küps –TC Hirscheid II 6:8;

Nach den Einzeln führten die Küpser  nach Siegen von R. Wich, M. Spörlein und R. Kuhnlein mit 6:2. Neu formierte Doppel brachten nicht den gewünschten Erfolg, sodass am Ende eine knappe Niederlage zu Buche stand.

Einzel: R. Wich – K. Linhardt 6:3; 6:1, M. Spörlein – H. Dietel 7:5; 6:1; R. Kuhnlein – K. Roth 7:6; 7:5; J. Kapahnke – H.-J. Jöhren 3:6; 3:6; Doppel: Wich / Graf – Linhardt/ Dietel 2:6, 2:6; Ullrich/ Neder – Roth/ Hering – 2:6; 2:6;

Herren 50 K1: TV Weidhausen – TC Küps 12:2;

Stark ersatzgeschwächt traten die Herren 50 an und nur R. Kuhnlein konnte sein Spiel gewinnen.

Einzel: W. Klink – F. Berlips 6:0; 6:0; R. Friedrich – R. Kuhnlein 6:7; 0:6; U. Vollrath – E. Kroha 6:0; 6:1; J. Engel – W. Ullrich 6:1; 6:2; Doppel: Klink/ Losert – Berlips/ Kroha 6:1; 6:2; Vollrath/ Angermüller – Kuhnlein/ Ullrich 6:0; 6:0;

Herren 40 B2: TC Küps – SV Friesen 19:2;

Neuzugang E. Ajeli musste seine erste Saisonniederlage einstecken und auch B. Wagner hatte große Mühe seine Begegnung zu gewinnen, während alle anderen durch klare Siege überzeugten. Zu den  Doppeln traten die Gäste nicht mehr an.

Einzel: E. Ajeli – C. Schirmer 1:6; 3:6, B. Wagner – S. Postada 7:5; 3:6; 10:7;   R. Schülein – Ch. Schaller 6:3, 6:2; J. Fischer-Strehmel – J. Geiger 6:1; 6:2; M. Geißler – P. Shah 6:1; 6:3; M. Fößel – U.  Wojak 6:4; 6:2; Doppel: Ajeli/ Schülein – Schirmer/ Postada( w.o.); Wagner/ Fischer-Strehmel – Schaller/ Geiger (w.o.);  Geißler/ Fößel – Shah/ Wojak (w.o.)

Herren 30 B2: TC Rothenkirchen – TC Küps 7:14;

Wie schon in der Vorrunde waren die Spitzenspieler der Gastgeber nicht zu bezwingen, während in den restlichen Einzeln die Küpser die Nase vorn hatten. Der Gewinn von zwei Doppeln sorgte dann für den deutlichen Sieg, sodass es am letzten Spieltag zu einem echten Endspiel gegen den TC Ludwigstadt kommt.

Einzel: T. Wicklein – M. Witzgall 3:6, 6:0; 10:6; M. Völk – A. Bittner 6:4; 6:1; T. Förtsch – D. Schneider 2:6; 5:7; I. Erhardt – A. Reuter 1:6; 1:6; F. Treuner – F. Roth 0:6; 1:6; D. Fröba – M. Reichwein 0:6; 0:6; Doppel: Wicklein/ Treuner – Witzgall/ Reichwein 6:2; 6:4; Förtsch/ Erhardt – Schneider/ Reuter 1:6; 0:6; Völk/ Fröba  – Bittner/ Roth 0:6; 0:6;

Herren K3: TG Neustadt/ Coburg – TC Küps 12:2;

Ohne Chance waren die Herren in Neustadt. Lediglich F. Kraus konnte sein Einzel gewinnen. Alle anderen Begegnungen gingen deutlich an die Gastgeber.

Einzel: J. Diez – M. Gagel 6:1; 6:0; S. Köhn – A. Frech  6:1; 6:0; D. Heike – J. Kroha 6:1; 6:0; M. Schindhelm – F. Kraus 2:6; 2:6; Doppel: Diez/ Köhn – Gagel/ Kroha 6:1; 6:1; Heike/ Schindhelm –  Frech/ Kraus 6:0; 6:1;

Spielberichte 21./ 22. 06. 2014

 

Birgit Kroha überzeugte mit klarem Sieg

Birgit Kroha überzeugte mit klarem Sieg

TC Küps: Herren 30 weiterhin auf Erfolgskurs

Nach der Pfingstpause fanden am, Wochenende nur vier Begegnungen statt.

Bei den Herren 30 waren die Spieler um D. Schneider den Gästen aus Bad Steben, wie schon in der Vorrunde, klar überlegen und führen ungeschlagen die Tabelle an. Lediglich ein Doppelgewinn  durch  Schmidt/ Hohberger brachte eine Ergebnisverbesserung für die Gäste.

Dank der souveränen Vorstellungen von B. Thaler, B. Kroha und B. Wagner, sowie der kämpferischen Leistung von M. Kutnyak stand es bei den Damen 40 nach den Einzeln bereits 8:4. Die  Doppelpaarung  Thaler/ Hümmrich  stellte durch ihren Sieg dann  das  knappe aber verdiente Endergebnis her.

Unglücklich verloren die Herren ihre Begegnung gegen den TC Ludwigstadt, nachdem sie bereits drei Einzelsiege für sich verbuchen konnten. Im entscheidenden Doppel unterlagen dann Gagel/ Frech denkbar knapp mit 9:11  im Matchtiebreak.

Keine Chance hatten die Herren 50, bei denen nur H. Bergner überzeugte, der sowohl sein Einzel als auch das Doppel zusammen mit W. Reuter gewinnen konnte

 

Herren 30 B2: TC Küps – TC Bad Steben 18:3;

Einzel: A. Bittner – R. Schmidt 7:6; 6:1; D. Schneider – P. Hohberger   6:3; 6:2; A. Reuter – M. Hagen 6:4; 6:2; F. Roth –  M. Neubauer 6:0; 6:3; M. Reichwein –  S. Nietner 6:2; 6:2; C. Reeb – A. Diezel 6:3; 6:3; Doppel: Schneider/ Reuter – Schmidt/ Hohberger 6:4; 4:6; 8:10; Bittner/ Reeb – Hagen/ Neubauer 6:3; 6:1; Roth/ Reichwein – Nietner/ Diezel 6:1; 6:1;

Damen 40 B1: FC Altendorf – TC Küps  10:11;

Einzel: R. Welsch – E.-M. Hümmrich 7:5; 6:1; P. Matzick – B. Thaler 3:6; 0:6; H. Kramer – B. Kroha  1:6; 1:6; Ch. Postler – M Kutnyak 7:5, 2:6; 5:10; H. Gunselmann – B. Wagner 4:6, 3:6; Ch. Kramer – W. Reuter  6:4, 6:3; Doppel: Welsch/ Matzik – Hümmrich/ Thaler 6:7; 3:6; Kramer/ Kramer – Kroha/ Wagner 6:1; 2:6, 10:7; Postler/ Behr – Kutnyak/ Reuter 0:6; 6:2; 10:7;

Herren K3: TC Küps – TC Ludwigstadt 6:8;

Einzel: M. Gagel – M. Klug 0:6; 0:6; A. Frech – U. Tomaschko  6:3; 6:2; J. Kroha – T. Liegl 6:2; 6:1; M. Doppel – A. Rentsch 3:6; 6:1; 10:6; Doppel: Gagel/ Frech – Klug/ Liegl  2:6; 6:4; 9:11; Kroha/ Doppel – Tomaschko/ Rentsch  5:7; 3:6;

Herren 50 K1: TC Küps – TSV Mönchröden 5:9;

Einzel: R. Wich – H. Dalke 2:6; 2:6; H. Bergner – H.-U. Schillig 6:2; 6:4; W. Reuter –  K. Oswald  1:6, 1:6, T. Hänel (w:o.) – F. Wittl 0:1;  Doppel: Wich/ Berlips – Dalke/ Oswald 0:6, 0:6; Bergner/ Reuter – Schillig/ Wittl 6:3, 6:2;

Pfingstturnier (Beitrag Franky)

 

Pfingstdoppelturnier bei frühsommerlicher Hitze !!!

 

Hello Boys and Girls, liebe Tenniscracks !!!!

 

Und wieder haben wir einen schönen Turniertag auf unserer Anlage verlebt. Bei teilweise hochsommerlichen Temperaturen eröffneten am frühen Vormittag unter Leitung unseres Sportwartes Alex unsere Herren mit 12 Teilnehmern das Turnier und errangen folgende Platzierungen:

 

1. Alex Reuter / J. Johannes Ament

2. Andre´Bittner / Marius Bittner.

3. Ralf Schülein / Alex Frech.

4. Harald Bergner / Jochen F.-S.

5. Frank Roth / Jan Niefanger.

6. Mike Fößel / Anton B.-G.

 

Bei unwesentlichen höheren Temperaturen begannen um 13.00h unsere Damen mit 10 Teilnehmern das Turnier und warfen sich in die Hitzeschlacht.

Hier gab es folgendes Ergebnis:

 

  1. Ursula H.-W / Karin Gagel
  2. Birgit Kroha / Renate Kroha.
  3. Gisi Reeb / Barbara Thaler.
  4. Nicole Bergner / Sandra Schindhelm-Wagner.
  5. 5. Marianne Kutnyak / Mareike Völker

 

 

Nach der obligatorischen Siegerehrung (Verlierer gab es heute keine) durch den Vorsitzenden F. Roth,  rundete ein gemeinsames Abendessen mit Siegerfeier den rundum gelungenen Tag ab.

 

Herzlichen Dank nochmal an Alle, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben. Ihr seid SPITZE !!!!

 

LG Franky…….

 

Frank Roth

Erster Vorstand TC Küps

franky.roth@web.de

Mobil: 0160-5614695

Festn.: 09264/1679

Spielberichte 28.05. – 1.06

Damen 50 müssen um den Klassenerhalt bangen

Regen und immer wieder Unterbrechungen beeinträchtigten am Mittwoch und Donnerstag die Begegnungen der Herren 65 und der Damen 30 und 50.

 Nach einer erneuten Niederlage der Damen 50 droht bei  noch zwei ausstehenden Spielen der Abstieg aus der Bezirksklasse. Nur E. Schmidt konnte ihr Spiel gewinnen. Das Doppel Kroha/ Spörlein musste nach einer komfortablen Führung im ersten Satz die Partie noch abgeben.

 Auf des Messers Schneide stand die Begegnung der Damen 30 gegen den TSV Mönchröden. Nach den Einzeln und den ersten beiden Doppeln stand es unentschieden und erst die Paarung Wachter/ Söllner erzielten im Matchtiebreak den entscheidenden Punkt.

 Drei gewonnene Einzelspiele reichten bei den Herren 65 bis zur letzten Saison wenigstens zu einem Remis. Nach der neuen Punkteverteilung entscheidet ein Doppel über Sieg oder  Niederlage. Während  Kuhnlein/ Kroha den Matchtiebreak abgeben mussten, gewannen Wich/ Spörlein ihre Begegnung in zwei Sätzen.

Das Spiel der Mixed Junioren/ Juniorinnen 18 gegen den TV Oberwallenstadt wurde auf den 27.06. verlegt.

Ihren ersten Sieg konnten die Herren 50 in Rothenkirchen verbuchen. J. Fischer- Strehmel, H. Bergner und T. Hänel erspielten eine 6:2 Führung. Das Doppel Fischer-Strehmel/ H. Bergner sorgte für den 9:5 Endstand.

Lange Zeit sah es aus als würden sich die Herren 30 in den Einzeln, nachdem sie schon 3:0 führten, mit einem Unentschieden begnügen müssen, ehe M Reichwein nach deutlich verlorenem ersten Satz das Ruder noch herumriss und die Gastgeber 4:2 in Führung brachte. Unerwartet kamen dann die drei Doppelsiege.

Nichts für schwache Nerven war die Begegnung der Damen 40  mit dem TSV Kirchehrenbach. Nach drei Matchtiebreaks und acht Stunden Spielzeit – allein die Paarung Bittner –Weiß S. zog sich über drei Stunden hin – brachte erst das letzte Doppel die Entscheidung für Küps.

Die Begegnung der Herren gegen den TC  Mönchröden II wurde mit zu Null für Küps gewertet, da die Gäste nicht antraten.

Damen 50 B1: TC Veste Coburg – TC Küps 12:2;

Einzel: I. Moser – M. Kutnyak 6:0; 6:0; B. Wagner – R. Kroha 6:0; 6:2, E. Kirchner – E. Spörlein 6:1; 6:3; R. Goedki – E. Schmidt 3:6; 6:0; 5:10; Doppel: Moser/ Ennisch – Kutnyak/ Schmidt 6:1, 6:0; Kirchner/ Goedki – Kroha/ Spörlein 7:5; 6:4;

Damen 30 BL: TC Küps – TSV Mönchröden 12:9;

Einzel: S. Bittruf – P. Oppel 4:6; 5:7;  N. Bergner – M. Beetz 4:6; 6:3, 5:10; Ch. Blüchel – B. Speyerer( w.o.) 7:5; 1:0; K. Wachter – F. Zeik 6:3, 6:7, 1:10; K. Hofmann – W. Oppel 6:0; 6:0; S. Söllner – M. Schramm 6:1; 6:2; Doppel: Bergner/ Blüchel – Oppel P./ Beetz 5:7, 1:6; Bittruf/ Hofmann – Zeik/ Oppel W. 6:3; 6:3; Wachter/ Söllner – Speyerer/ Schramm 2:6; 6:1; 10:6;

Herren 65 B1: ASV Naisa – TC Küps 5:9;

Einzel: H. Koschwitz – R. Wich 6:2; 2:6; 11:9; J. lang – M. Spörlein 1:6; 3:6; B. Rogge – R. Kuhnlein 1:6, 4:6; P. Pitschl – J. Kapahnke 0:6, 1:6; Doppel: Koschwitz/ Pitschl – Wich/ Spörlein 3:6; 3:6; Lang/ rogge – Kuhnlein/ Kroha 4:6; 6:0; 10:4;

Herren 50K1: TC Rothenkirchen – TC Küps 5:9;

Einzel: M. Richter – J. Fischer-Strehmel 3:6; 0:6; G. Bienlein – H. Bergner 4:6; 6:2; 6:10; B. Völk – F. Berlips 6:1; 6:3; K. Meissner (w.o.) – T. Hänel 0:6; 0:6; Doppel: Richter/ Bienlein – Fischer-Strehmel/ Bergner – 4:6; 1:6; Völk/ Meissner – Berlips/ Hänel (w.o.) 6:0; 1:0;

Herren 30 B2: TC Küps – TC Ludwigstadt 17:4;

Einzel: A. Bittner – B. Pfeiffer 3:6, 2:6; D. Schneider – R. Frase 6:1; 6:2; A. Reuter – T. Demir 3:6; 0:6; F. Roth – B. Knabner 6:1; 6:1; M. Reichwein – F. Wiefel 1:6; 6:1; 10:4; C. Reeb – J. Fröba 6:2; 7:5; Doppel: Schneider/ Reuter – Frase/ Demir  7:6, 6:2; Bittner/ Roth – Pfeiffer/ Knabner 6:2; 6:0; Reichwein/ Reeb – Fröba/Pinzer M. 6:2; 7:5,  

Damen 40 B1: TC Küps – TSV Kirchehrenbach 12:9;

Einzel: S. Bittruf – P. Schubert 6:2; 5:7; 6:10; B. Thaler – K. Liebscher 4:6; 1:6; B. Kroha –  T. Goth 6:4; 6:3; K. Gagel – J. Weiß 2:6; 0:6; S. Bittner – S. Weiß 7:6; 5:7; 12:10; B. Wagner – B. Bail 6:2; 1:6; 10:5;

Doppel: Bittruf/ Gagel – Schubert/ Liebscher 1:6; 3:6; Thaler/ Kroha – Weiß/ Weiß 6:3; 6:4; Bergner N. / Wagner-    Goth/ Bail6:3; 6:3;