Jahreshauptversammlung 2013/14

Ehrungen  Der BTV ehrt vier Mitglieder für 25 Jahre aktiven Sport

TC Küps unter neuer Führung

Frank Roth wird Erster Vorsitzender

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen die Neuwahlen der Vorstandschaft, zumal  schon längere Zeit war bekannt, dass Wolfgang Reuter nach 12 Jahren aus privaten und beruflichen Gründen  zukünftig nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung stehen werde. So war es Aufgabe des Wahlausschusses unter dem Vorsitz von Peter Weber bei den anstehenden Wahlen eine neue Vorstandschaft zu finden. Da sich nur ein Kandidat für das Amt des ersten Vorsitzenden zur Verfügung stellte, konnte per Akklamation abgestimmt werden. Mit nur einer Stimmenthaltung wurde der bisherige Sportwart Frank Roth zum neuen  Vorsitzenden gewählt. Stellvertreter bleibt Andre Bittner und auch Schatzmeister Frank Berlips,  Schriftführerin Nicole Bergner und Jugendwart Claus Reeb führen ihr Amt weiter. Neu gewählt wurde Alexander Reuter als Sportwart.

Zu Beginn der Versammlung berichtete W. Reuter über das abgelaufene Jahr und erinnerte an die gesellschaftlichen und sportlichen Ereignisse wie die Winterwanderung, den Saisonauftakt, die Vereinsmeisterschaften, das Pfingstturnier und das Schleifchenturnier.

 In sechs Vorstandssitzungen wurden aktuelle Vereinsangelegenheiten geregelt. Erfreut zeigte er sich über die Mitgliederentwicklung und hier besonders über die Anzahl der Jugendlichen.

Er zählte nochmals die Gründe für seinen Rücktritt auf, bedankte sich bei  den Vorstandsmitgliedern für die hervorragende Zusammenarbeit und bei seiner Ehefrau, die ihm jederzeit den Rücken freihielt. Er werde die neue Vorstandschaft nach wie vor  mit Rat und Tat unterstützen..

Sportwart Frank Roth gab einen Rückblick auf die Medenspiele. Leider mussten   drei  der zehn gestarteten Mannschaften, größtenteils durch verletzungsbedingte Spielerausfälle, absteigen.

In der Saison 2014 werden neun  Mannschaften an den Start gehen  u. a. eine neu gegründete Herren 50. Er hofft, da verschiedene Mannschaften Verstärkung erhielten, am Ende der Saison auch wieder einige Meisterschaften zu verzeichnen.

Höhepunkt des vereinsinternen Sportjahres waren die Vereinsmeisterschaften mit 43 Teilnehmern. Er erinnerte nochmals an Sieger und Platzierte, die größtenteils aus den Mannschaften  Damen 30 und Herren 30 kamen.

Schatzmeister Frank Berlips stellte in einer übersichtlichen Präsentation die finanzielle Situation des Vereins dar. Dabei zeigte sich, dass trotz einiger Unterhaltsmaßnahmen und außergewöhnlicher Ausgaben, wie die Erstellung der Homepage, am Ende des Jahres ein ausgeglichener  Haushalt zu Buche stand. Der Rechnungsprüfungsausschuss bestätigte eine tadellose Kassenführung.

Vor den Neuwahlen ließ es sich der scheidende Vorstand nicht nehmen vier Mitglieder im Namen des BTV für 25 Jahre aktiven Tennissport mit Urkunden und Anstecknadel n zu ehren. Es sind dies Christine Blüchel,  Marianne Kutnyak, Frank Roth und Jochen Fischer-Strehmel.

Zum Schluss bedankte sich der neue Vorsitzende Frank Roth bei seinem Vorgänger für dessen nimmermüde Arbeit für den Verein. So betonte Frank Roth, dass W. Reuter nicht nur delegierte sondern auch jederzeit tatkräftig mit anpackte, wenn es galt die Plätze herzurichten und Reparaturen an den Gebäuden vorzunehmen. Er hinterlässt eine gepflegte Anlage und geregelte Finanzen.

Besonders hob er hervor, dass es W. Reuter durch persönliches Engagement gelang den Abwärtstrend, der nach dem Tennisboom in vielen  Vereinen zu verzeichnen war, zu verhindern  und die Mitgliederzahl  in den letzten 12 Jahren annähernd konstant zu halten.

Als kleinen Dank überreichte er seinem Vorgänger und dessen Ehefrau ein Präsent.