Susanne Bittruf und Dirk Schneider – neue Vereinsmeister

Mit einer seit Jahren nicht mehr erreichten Teilnehmerzahl von 43 Aktiven ermittelte der TC Küps im Ko – System seine diesjährigen Vereinsmeister  der Damen und Herren im Einzel und Doppel. Da auch das Wetter mitspielte, konnten unter der Leitung von Sportwart F. Roth alle 55 Begegnungen reibungslos über die Bühne gebracht  werden.

So setzte sich bei den Damen Susanne Bittruf im Finale nach einer hart umkämpften Partie im Matchtiebreak mit 11:9 gegen Nicole Bergner durch und gewann erstmals den Vereinsmeistertitel .Den dritten Platz erreichte Tina Strehmel vor Birgit Kroha.

Auch in den 8 Doppelpaarungen fehlte es nicht an Spannung und hier gewann S. Bittruf an der Seite von K. Wachter ihren zweiten Titel. Sie verwiesen die Paarungen Strehmel/ Kroha, Bergner/Söllner und Kutnyak Reeb auf die nächsten Plätze.

27 Herren traten im Herren Einzel an. Nach Vorrunde und erster Hauptrunde kristallisierte sich bereits heraus, dass die Herren 30 die Meisterschaft unter sich ausmachen werden. So kämpfte sich Dirk  Schneider nach z. T. knappen Erfolgen  bis ins Finale vor, wo er seinen Mannschaftskollegen A. Reuter mit 6:2 und 6:0 überraschend klar besiegte. Im Spiel um Platz drei gewann M. Witzgall im Matchtiebreak gegen A. Bittner.

Die Meisterschaft im Doppel sicherten sich M.Witzgall/ F. Roth vor D.Schneider/ A. Reuter. Das einzige nicht zu der 30- iger Mannschaft gehörende Doppel Wagner/ Fischer-Strehmel belegte nach der Niederlage gegen Bittner/ Reeb Platz 4.

Vorsitzender W. Reuter bedankte sich in der Abschlussveranstaltung bei allen Beteiligten, ganz besonders beim Sportwart und beim  2. Vorstand A. Bittner, der ihn während der 2 Wochen vertreten musste,  für die souveräne Ausrichtung der Meisterschaft. Ganz besonders freute er sich über die sensationelle Teilnehmerzahl  mit einem Altersspektrum von 17 – 73 Jahren, was beispielgebend für die Zukunft sein sollte.

VM Herren Doppel

1Bittner A./ Reeb C.
Bittner A./Reeb C.
 2 Freilos  Bittner/ Reeb

3

 Spörlein M./Kapahnke
 Spörlein/ Kapahnke

4

 Weber P./Ullrich W. Reuter/ Schneider

5

 Geissler M./Schülein R
.   Geissler/ Schülein

6

 Wich R./Kuhnlein R.
 Reuter/ Schneider

7

 Freilos
 Reuter A./Schneider

8

 

 Reuter A./Schneider

9

 

 Wagner B./Fischer-Strehmel J.

1. Witzgall/ Roth

2.  Reuter/ Schneider

3. Bittner/ Reeb

4. Wagner/ Fischer-Strehmel

 Wagner / Fischer-Strehmel

10

 Dr. Kroha E./Graf W
 Wagner/ Fischer-Strehmel

11

 Freilos
 Reeb N./Kraus F.  Witzgall/ Roth

12

Reeb N./Kraus F.

13

 Fößel M./Schmidt S (w.o.)
.  Gagel M./Frech

14

 Gagel M./Frech A.
 Witzgall/ Roth

15

Birke-G. A./Berlips
 Witzgall/ Roth

16

 

 Witzgall M./Roth F.

Vorrunde

 

Viertelfinale

 

Halbfinale

 

Finale

 

VM Herren Einzel

1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Sieger
1 Witzgall Matthias
Witzgall, Matthias
2 Freilos
 Witzgall
3 Freilos
Kempf, Jürgen
4 Kempf Jürgen
 Witzgall
5 Birke-Gagel Anton

 l

Birke-Gagel, Anton
6 Freios
 Birke-Gagel
7 Reichwein Matthias
 Geissler, Martin(w.o.)
8 Geissler Martin  Reuter
9 Schülein Ralf
Schülein, Ralf
10 Freilos
 Schülein
11 Gagel Marius
 Reeb Nico
12 Reeb Nico
 Reuter
13 Ullrich, Werner
Ullrich, Werner
14 Freilos
 Reuter
15 Graf, Wolfgang
 Reuter, Alexander
16 Reuter Alexander
17 Schneider Dirk
Schneider, Dirk
18 Freilos

 D. Schneider (Vereinsmeister 2013)

 Schneider
19 Spörlein, Manfred

 Platz 2: A. Reuter

 

 Spörlein, Manfred

 Platz 3: M. Witzgall

20 Weber Peter
 Schneider

 Platz 4: A. Bittner

21 Freilos
Dr. Kroha, Edwin
22 Dr. Kroha, Edwin
23 Freilos  Roth
 Schneider
24 Roth Frank Roth, Frank
25 Fischer-Strehmel Jochen
Fischer-Strehmel, Jochen
26 Freilos
 Fischer-Strehmel, Jochen
27 Fößel Mike
Fößel, Mike
28 Freilos
 Bittner
29 Wich Reiner
 Wich, Rainer
30 Kuhnlein Reinhard
 Bittner
31 Freilos
Bittner Andre´
32 Bittner Andre´

VM Damen Einzel + weiter: Doppel (unter „Vereinsleben“ „Vereinsmeisterschaften“

1 Bittruf, Susanne
Bittruf, Susanne
2 Freilos

3

 Gagel Karin  Bittruf S.
 Reuter W.

4

 Reuter Wera Bittruf

5

 Bittner, Silke
 Bittner S.

6

 Ursula Hänel
  Strehmel T.

7

 Kroha, Renate

1. S. Bittruf

2. N. Bergner

3. T. Strehmel

4. B. Kroha

 Strehmel T.
8 Strehmel, Tina
9 Kroha, Birgit .
 Kroha, Birgit
10  Freilos
 Kroha B.

11

Söllner Sabine
  Söllner S.

12

 Reeb, Gisela  Bergner N.

13

 Spörlein Evi
 Kutnyak M.

14

 Kutnyak Marianne
 Bergner

15

 Freilos
Bergner
16 Bergner, Nicole

Vorrunde

 

Viertelfinale

 

Halbfinale

 

Finale

 

Spielberichte 02. 07. – 07.07. 2013

 

Nur ein Sieg am Saisonende

Viele verletzungsbedingte Aufstellungsprobleme kennzeichneten auch das letzte Wochenende des Medenspielbetriebs. Drei der vier Herrenmannschaften ( Herren 30, 40 und 65)  müssen im nächsten Jahr eine Klasse tiefer antreten. Mit 1:8 kassierten die Damen 30 die höchste Niederlage seit ihrem  Bestehen , hatten jedoch den Klassenerhalt schon vorher gesichert.

Herren 40 B1: TC Bamberg II – TC Küps  6:3;

Nach  dem wetterbedingten Abbruch am Samstag  wurde die Begegnung am Dienstag fortgesetzt. Bei einem Zwischenstand von 2:3  keimten die Hoffnungen bei Küps auf, die Punkte aus Bamberg zu entführen. Nachdem aber auch das letzte Einzel verloren ging, brauchten die Gastgeber nur ein Doppel für den Sieg. Dank eines überragenden Mayr konnten es sich Bamberg sogar leisten, zwei weitere Spieler im Doppel einzusetzen.

Einzel: K. Mayr – B. Wagner 6:0; 6:0, A. Tschache – R. Schülein 3:6; 3:6, A. Dippolt – J. Fischer-Strehmel – 2:6; 0:6; F. Nitsche  – M. Geißler 6:1; 6:1; N. Höfner – H. Bergner 6:2; 6:4; U. Schmitt – M. Fößel 6:2; 6:0; Doppel: Mayr/ Tschache – Schülein/ Bergner 6:0; 6:2; Nitsche/ Schmitt – Wagner/ Fößel 6:2; 2:6; 10:6; A. Starke/ M. Schlick – Fischer-Strehmel/ Geißler 0:6; 1:6;

 

Herren 65 BL: TC  Hallstadt – TC Küps       5:1;

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer, der während der ganzen Saison  auf  Regionalligaligaspieler der Herren 55 zurückgreifen konnte, waren die Küpser chancenlos. Lediglich R. Kuhnlein gewann im Tiebreak. Dies war der einzige Punkt in den Einzeln, den die Gastgeber während der gesamten Saison abgeben mussten.

Einzel: H. Horbelt – M. Spörlein     6:0; 6:0; G. Hanf – R. Kuhnlein 6:2, 6:7; 6:10; G. Höhlein – J. Kapahnke 6:3; 6:1; H. Rudat – W. Graf 6:0; 6:1; Doppel: Horbelt/ Höhlein – Spörlein/ Kapahnke 6:3; 6:1; Hanf/ Rudat – Kuhnlein/ Graf 6:1; 6:3;

Herren 30  B1: TC Küps – TC Oberkotzau 5:4;

Der Sieg zum Abschluss der Saison reichte den Hausherren nicht für den Klassenerhalt. Während die Begegnungen an den Positionen 1-3 an die Gäste gingen,  konnten die anderen drei Einzel gewonnen werden, sodass die Doppel die Entscheidung bringen mussten. Hier zeigten sich Küps noch einmal

kämpferisch und konnte zwei Doppel für sich entscheiden.

Einzel: M. Witzgall – W. Schaller 2:6; 2:6; A. Bittner – M. Richter 4:6; 5:7; A. Reuter – P. Klepacek 4:6; 5.7; D. Schneider – T. Tröger 6:2; 6:3; F. Roth – S.  Martin  6:2; 6:3; M. Geißler – D. Zapf 6:4; 7:6; Doppel: Witzgall/ Geißler – Schaller/ Richter  3:6; 0:6; Bittner/ Roth – Tröger/ Martin 6:4; 6:1; Reuter/ Schneider – Martin/ Zapf 6:4; 7:6;

Mixed 14 K1: Baur SV Burgkunstadt – TC Küps 4:2;

Küps musste ohne Ahmet, die Nummer Eins,  antreten. Nach den Einzeln stand es noch  unentschieden, aber dann gingen beide Doppel  klar an die Hausherren.

Einzel: V. Rotenberger – P. Schülein 4:6; 3:6; M. Siebenaller – M. Bittner 6:7; 3:6; A. Gutsch – A. Pfadenhauer 6:1; 6:0; J. Zuniga – N. Frech 6:0; 6:0, Doppel: Rotenberger/ Gutsch – Schülein Bittner 6:2; 6:1; N. Schmiedel/ R. Zuniga/ – Pfadenhauer/ Frech 6:1; 6:2;

 

Herren 40 B1: TC Lichtenfels – TC Küps 9:0;

Ersatzgeschwächt traten die Herren 40 beim ungeschlagenen Tabellenfürer an und kassierten die erwartet hohe Niederlage. Nur J. Fischer –Strehmel im Einzel und das Doppel Wagner/ Fischer-Strehmel leisteten ernsthaften Widerstand. Das 3. Doppel konnte aufgrund einer Verletzung von Kempf nicht mehr antreten.

Einzel: C. Deininger – B. Wagner 6:0, 6:1; H. Bittermann – R. Schülein 6:3; 6:3; M. Hofmann – J. Fischer-Strehmel 6:2, 6:4; G. Herold – M. Spörlein 6:1; 6:1; V. Breitenbach – M. Fößel 6:0; 6:1; S. Ratajczak – J. Kempf 6:0, 6:0;  Doppel: T. Schmutzler/ Ratajczak – Wagner/ Fischer-Strehmel 7:6, 1:6; 10:7; Herold/ Breitenbach – Schülein/ Fößel 6:2, 6:2, Bittermann/ W. Dörrzapf – Spörlein/ Kempf (w.o.)

 

Damen 30 BL: TP Lichtenfels – TC Küps 8:1;

Dass ein so deutliches Ergebnis nicht immer den eigentlichen Spielverlauf widerspiegelt , zeigt die Begegnung gegen den TP Lichtenfels.  Mit drei Tiebreaks und vier Matchtiebreaks war die Partie umkämpft und bei etwas mehr Glück hätte das Ergebnis moderater ausfallen können. Den einzigen Punkt holten die Doppelpaarung Bittruf/ Kroha.

Einzel: S. Faber – N. Paschen 6:4, 6:3; B. Rosenbaum – S. Bittruf 7:6; 6:4; E. Dinkel – N. Bergner 6:3; 1:6; 10:4; W. Grebner – T. Strehmel 7:6, 6:2; S. Gahn – K. Wachter 6:4; 6:2; S. Dorsch – B. Kroha 6:4; 7:6; Doppel: Rosenbaum/ Dinkel – Paschen/ Strehmel 6:7; 7:6; 10:5; Faber/ A. Nassel – Bergner/ Wachter 4:6; 7:5; 10:4; Gahn/ Dorsch – Bittruf/ Kroha 6:1; 6:7; 3:10;

Vereinsmeisterschaften 2013 – Damen Doppel

1 Paschen N./Strehmel T. (w.o.)
 Kutnyak/ Reeb G.
 2 Kutnyak M./Reeb G.  Strehmel T./ Kroha R.  (w.o.)

3

 Kroha R./Spörlein E.(w.o.)Strehmel, Tina
 Kroha R./ Strehmel T.

4

 Hänel U./Gerstmayer K.

1. Bittruf/ Wachter

2. Strehmel/ Kroha

3. Bergner/ Söllner

4. Kutnyak/ Reeb

5

 Bergner N./Söllner S.
 Bergner N./ Söllner

6

 Kroha B./Bittner S.
Bittruf/ Wachter

7

 Gagel K./Reuter W.
Bittruf/ Wachter
8  BittrufS./Wachter K.

Spielberichte 26.06.- 30.06.2013

TC Küps: Damen 40 gewinnen Nachbarderby

Bedingt durch die Wetterverhältnisse mussten die Begegnung der Damen 30 auf Sonntag und die der Herren 40 auf Dienstag verschoben werden. Ansonsten standen einem Sieg und zwei Unentschieden vier Niederlagen gegenüber. Kritisch wird es nach einer erneuten Niederlage für die Herren 30. Erfreulich war das Ergebnis der Damen 40 gegen Kronach.

Damen 30 BL: TC Küps – TC Münchberg 4:5;

Nach einem 2:4 Rückstand versuchten die Hausherrinnen alles, um den Spieß noch umzudrehen. Beinahe wäre dies auch gelungen, jedoch musste die sonst so erfolgreiche  Paarung Bergner/ Strehmel den starken Gästen den Siegpunkt überlassen. Erfolgreichste Spielerinnen waren K. Wachter und K. Hofmann, die sowohl im Einzel als auch im Doppel punkteten.

Einzel: N. Paschen – S. Bergmann 6:7; 3:6; S. Bittruf – A. Lottes 5:7; 6:4; 2:10; N. Bergner – K. Benker 4:6; 1:6;  T. Strehmel – T. Bauer 2:6; 0:6; K. Wachter –  S. Schörner ( w.o.) 6:3; 4:1; K. Hofmann – S. Helgert 6:0; 6:0; Doppel: Paschen/ Hofmann – Bergmann/ Bauer 6:2; 6:7; 10:7; Bergner/ Strehmel – Lottes/Benker 4:6; 3:6;  Bittruf/ Wachter – A. Phillip/ Helgert 6:4; 6:2;

Damen 40 K1: TC Küps – TC Kronach 4:2;

Lange stand das Nachbarderby auf der Kippe, da die Kronacher Damen an Position eins und zwei ihre Begegnungen für sich entscheiden konnten. Die beiden anderen Einzel gewannen klar die Hausherrinnen. Da Ch. Schäfer schon im Einzel verletzungsbedingt aufgeben musste, ging auch ein Doppel kampflos an Küps.. Überraschend deutlich gewannen jedoch Kroha/ Bittner gegen das Spitzendoppel der Gäste.

Einzel: B. Kroha – E.-M. Hümmrich 3:6; 6:3; 8:10; B. Wagner –  B. Thaler 0:6; 0:6; S. Bittner –  Ch. Schäfer (w.o.) 6:1;M. Kutnyak – E. Schmidt 6:2; 6:0; Doppel: Kroha/ Bittner – Hümmrich/ Thaler 6:2; 6:4; Wagner/ Kutnyak – Schäfer/ Schmidt (w.o.)

Herren 65 BL: TC Küps – TS Bayreuth  3:3 

Nach einer 3:1 Führung in den Einzeln rechneten alle mit dem zweiten Sieg der Küpser Senioren. Doch die Gäste aus Bayreuth steckten nicht auf und entführten durch den Gewinn beider Doppel noch einen Punkt, den die Hausherren so dringend benötigt hätten.

Einzel: R. Wich – H. Heim 4:6; 6:3; 10:5; G. Gerstmayer – R.Rozinski 3:6: 7:5; 11:9; R. Kuhnlein – H. Stütz 4:6; 4:6; J. Kapahnke. –   K.;Reuss 6:2; 6:4; Doppel: Wich/ Kuhnlein – Heim/ W.Hartmann 4:6; 6:7; Gerstmayer/ Kapahnke – Rozinski/ Stütz 3:6; 1:6;

Herren 30 B1: TB Marktleuthen – TC Küps 7:2;

Nur A. Bittner und C. Reeb konnten den starken Hausherren Paroli bieten. Die anderen vier Einzel gingen klar verloren. In den Doppeln konnte die Paarung Witzgall/ Schneider den Matchtiebreak erreichen, den sie jedoch deutlich abgeben mussten.

Einzel: P. Pecar – M. Witzgall 6:2; 6:1; N. Schmidt –  A. Bittner 1:6; 2:6; V, Adasch – A. Reuter 6:3: 6:4; A. Reuss – D, Schneider 6:0; 6:1; A. Ruiz – F. Roth 6:1; 6:2; C. Steger – C. Reeb 5:7; 1:6; Doppel: Pecar/ Schmidt – Witzgall/ Schneider 3:6; 6:4; 10:3; Adasch/ Reuss – Bittner/ Reeb  6:2; 6:2; Ruiz/ Steger – Reuter/ Roth 6:4; 6:1;

Herren K3: TG  Culmitz II – TC Küps 4:2;

Gegen die zweite Mannschaft der TG Culmitz rechnete man sich etwas mehr aus. Doch alle Einzel gingen an die Hausherren und nur in den Doppeln konnte Küps durch eine kämpferische Leistung überzeugen..

Einzel: J. Wurm – N. Reeb 7:6; 6:1; G. Brömel – M.Gagel  6:0; 6:0; M. Schellmann – J. Kroha 6:4; 6:0; M. Horn –  M. Doppel 6:1; 6:1; Doppel: Wurm/ F. Pittroff  – Reeb/ Gagel 6:7; 6:7;Schellmann/ Horn – Kroha/ Doppel 2:6; 6:3; 2:10;

Mixed 14 K1: TSC Mainleus – TC Küps 4:2;

Die Heimmannschaft agierte an diesem Tag etwas glücklicher. So konnte sie sowohl im Einzel als auch im Doppel jeweils den Matchtiebreak für sich entscheiden. Starke Leistungen zeigten J. Ament und P. Schülein im Einzel.

Einzel: M. Schubert – J. Ament 2:6; 4:6; J. Fleischmann – P. Schülein 5:7; 2:6; L. Dewagner – T. Frech 3:6; 6:2; 10:4; F. Konrad – M. Bittner 6:1; 6:0; Doppel: Schubert/ Konrad – Ament/ Schülein 6:3; 6:7; 10:3; Fleischmann/ Dewagner – Frech/ Bittner 6:3; 6:4;

Mixed Junioren/ Juniorinnen K1: TC Küps – TC Selbitz 3:3;

Das Endergebnis von 3:3 und ein  Satzverhältnis von 6:6 zeigten die Ausgeglichenheit beider Mannschaften. Alle Küpser Akteure hatten Anteil am Unentschieden. Im Einzel punkteten M. Gagel und J. Schedel, während Niefanger/ Klose das Doppel gewannen.

Einzel: M. Gagel – B. Rauch 7:6; 6:2; J. Niefanger – T. Rompza 2:6; 2:6; V. Klose  – J. Kaufmann 3:6; 2:6; J. Schedel – R. Reukauf 6:2; 6:3; Doppel: Gagel/ Schedel – Rauch/ Rompza 2:6; 1:6; Niefanger/ Klose – Kaufmann/ Reukauf 6:2; 6:2;